Blog

  • "Nein, ich bleibe lieber zu Hause. Ich fühle mich total schlapp.“

    Du fühlst dich zur Zeit super antriebslos? Du bleibst lieber auf der Couch? Wenn du dich bewegst, dann fährst du mit dem Auto zum Dinner mit den Freunden? 

    Und nun behauptest du, dass das das Sommerloch sein muss von dem alle immer sprechen? Nun ist aber Schluss damit. Es ist wieder mal Zeit, etwas zu tun!

    Eventuell brauchst du dann genau diesen Blogpost, um wieder Antrieb zu bekommen. 

  • Das Blackroll Recovery Pillow - Was kann es wirklich?

    In unserem heutigen Blogpost möchten wir dir das Blackroll Recovery Pillow etwas näher erklären und genauer erläutern, was genau dieses Kissen so besonders macht. 

    Aktuell gibt es einige ergonomische Kissen, die einem einen erholsameren Schlaf versprechen. Warum wir dann ausgerechnet von diesem überzeugt sind? 

    Lies es hier! 

  • Der Thorakolumbale Übergang

    Der Thorakolumbale Übergang stellt ein sensibles Segment der Wirbelsäule dar. Dieser verbindet zum einen "oben" und "unten", zum anderen zeigt er Zusammenhänge zwischen verschiedener Organfunktionen und der funktionellen Bewegung. 

    Lies mehr darüber in unserem heutigen Blogpost. 

  • Wie trinke ich richtig?

    Dass man Wasser braucht, um zu überleben, ist jedem bekannt. Jeder folgt wohl der Faustregel, dass man 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen sollte. 

    Doch wo genau haben wir überall Wasser im Körper und wofür genau brauchen wir dieses ganze Wasser? Jedes Organ ist auf Wasser angewiesen. 

    Was passiert, wenn man seinem Körper zu wenig Flüssigkeit zuführt und warum man nie zu viel auf einmal trinken sollte, liest du heute in unserem Blogpost. 

     

  • Gesunde Belastung und verbesserte Faszienarchitektur

    Die Physiologie hinter unseren Faszien ist wirklich sehr komplex. In diesem Blogpost möchten wir dir das Konstrukt bildlich nochmal besser erklären. Bewegung ist das sogenannte A und O. Dies gilt besonders nach längeren Ruhephasen und Verletzungen. 

    Warum? Schau direkt vorbei. Wir erklären es dir und haben natürlich wieder ein paar Inspirationen für dein Training zu Hause. 

     

  • Der Faszienball - so hilft er dir wirklich.

    Für uns ist die Faszienrolle und der Faszienball ein unschlagbares Team was das Thema Regenration angeht. Sie arbeiten auf ihre Weise jeweils etwas unterschiedlich, sodass du durch sie in Kombination alle Ebenen erreichen kannst, um schmerzfreier zu werden. 

    Schau gerne im heutigen Blogpost vorbei, um mehr über den Faszienball und seine verschiedenen Ausführungen zu erfahren. 

  • Wenn das Knie schmerzt

    Das Knie. Ein sehr komplexes Gelenk, das uns häufig Probleme bereitet. Neben möglichen Verletzungen, gibt es auch andere Gründe, warum das Knie Schmerzen bereiten kann. 

    Welche das sind und warum erläutern wir dir in diesem Blogpost. 

  • Dehnen. Ja oder nein?

    Was denn nun? Soll man sich dehnen? Und wenn ja, wofür überhaupt?

    Damit du auf diese Fragen eine Antwort findest, erklären wir dir heute, wie dein Muskel aufgebaut ist und was beim Dehnen überhaupt passiert. Wir verraten dir auch, ob wir es für sinnvoll halten und warum.

    Kleine Preview: Dehnen ist nicht gleich Dehnen! 

  • M steht für Montag und für MOTIVATION

    Sollte unsere Gesundheit nicht höchste Priorität haben? Finden wir auch. Dies bedeutet mit unter, dass wir manchmal etwas investieren müssen - sowohl Zeit als auch Geld. 

    Das sollte uns jedoch nicht abhalten. Im Gegenteil: es sollte uns zum Denken anregen. Was will ich und was brauche ich dafür? 

  • Die Vorteile von Fitnessbändern

    Wir sind schon lange große Fans von Fitnessbändern. Man kann sie individuell einsetzen und man hat mit wenig Aufwand einen enormen Trainingseffekt. 

    Sie helfen dir jedoch nicht nur beim Kraft-Zuwachs. Sie können dir auch helfen, dich in verschiedenen Übungen besser zu führen, damit du eine saubere Durchführung hast. 

    Schau gerne in unserem Blogpost vorbei und bekomme neue Inspirationen für dein Workouts zu hause!

  • Kurz und knackig. Wie effizient sind kurze Workouts wirklich?

    "Kurze Workouts? Das bringt doch garnichts. Man kommt ja nicht mal ins Schwitzen!"

    Wer das denkt, hat einfach noch nicht die richtigen Übungen! Es ist unheimlich wichtig, dass dein Training gezielt auf dich abgestimmt ist. Aspekte, wie dein Anstreben, deine Motivation und auch deine Zeit spielen eine ganz wichtige Rolle. Man muss sich selber ehrlich eingestehen, wofür man in der Lage ist und was seine Ziele sein sollten und können. 

    Schau in unserem neuen Post vorbei. Er wird dir sicherlich helfen, dein Training noch effizienter zu gestalten! 

  • Die Hüfte - Dreh- und Angelpunkt

    Heute möchten wir dir gerne dein Hüft-Gelenk etwas näher bringen. Das Hüftgelenk gehört zu einem der größten Gelenke in deinem Körper und hat eine große Last zu tragen. Gleichzeitig muss es sehr beweglich sein - schließlich ist es Haupt- Dreh- und Angelpunkt für deine Fortbewegung. 

    Ein hohes Maß an Beweglichkeit und Stabilität benötigt viel Arbeit, um beiden Gerecht zu werden! 

    Schau direkt in unserem neuen Blogpost vorbei, damit du keine Übung verpasst!